Porsche neu oder gebraucht?

An das Märchen vom perfekten Sportwagen glauben wir nicht –sonst hätten wir vor 45 Jahren die Arbeit daran eingestellt.“ –Porsche Werbespot 2010

Wer es sich leisten kann kauft sich einen neuen Porsche. Und wer auf’s Geld schauen muss, dem bleibt nur ein Gebrauchter. So einfach kann man es sich machen, wenn man sich fragt ob, man einen Porsche neu oder gebraucht kaufen sollte. Ganz so trivial ist es aber nicht.

Natürlich gibt es gute Gründe für ein Neufahrzeug. Keine Vorschäden, keine ungewisse Vorgeschichte und die Freiheit, das Fahrzeug ganz individuell zusammenstellen zu können. Doch auch für einen Porsche aus Vorbesitz gibt es zahlreiche Argumente, die weit über den günstigeren Preis hinaus gehen. Den Charme bewährter Technik, die es so nicht mehr zu kaufen gibt beispielsweise. Dieser Artikel portraitiert beide Welten.

Argumente für ein Neufahrzeug

Bei einem Neufahrzeug hast Du die Wahl zwischen einem Lagerfahrzeug, dass Du direkt kaufen und mitnehmen kannst. Oder der individuellen Konfiguration und Bestellung Deines Wunschautos. In letzterem Fall kannst Du Dich stunden- oder tagelang im Konfigurator von Porsche verweilen und Deinen neuen Porsche bis ins kleinste Detail nach Deinen Vorlieben zusammenstellen. So wird Dein neuer Porsche ein individuelles Unikat.

Konfiguration eines neuen Porsche 911 (Typ 991.2) auf www.porsche.de

Konfiguration eines neuen Porsche 911 (Typ 991.2) auf www.porsche.de

Du erhältst zudem ein fabrikneues Auto, mit dem Du jeden Kilometer selbst fahren kannst und so die gesamte Historie überblickst. Alle Verschleißteile wie Reifen, Bremsen oder Kupplung sind neu. Die erste Inspektion liegt in weiter Ferne und sollte doch einmal etwas kaputt gehen hast Du eine umfangreiche Werksgarantie.
Außerdem fährst Du das aktuellste Modell mit der modernsten Technik. Die neusten Motoren sind auch gleichzeitig die leistungsstärksten und (je nach Fahrweise) die effizientesten. Auch beim Thema Infotainment und Navigation sind die technologischen Fortschritte in den letzten Jahren immens gewesen.
Ein ganz besonderes Erlebnis ist auch die Werksabholung eines Neuwagens  in Zuffenhausen, die Porsche sehr aufwändig inszeniert. Du wirst von Deinem Porsche-Zentrum in einem Porsche nach Zuffenhausen gefahren, wirst durch das Werk geführt, erhältst ein vorzügliches Mittagessen und eine umfangreiche Einweisung  in Dein neues Auto. Ein Tag, der lange in Erinnerung bleibt und ein wirklich tolles Erlebnis ist.

Abholung eines neuen Boxster (Typ 981.1) im Werk Zuffenhausen

Abholung eines neuen Boxsters (Typ 981.1) im Werk Zuffenhausen

Argumente für einen Gebrauchtwagen

Ein Traum ist nie gebraucht.” –Porsche Werbeslogan

Für einen Porsche aus Vorbesitz sprechen zunächst einmal die harten Fakten. Ein Neuwagen verliert in den ersten drei Jahren etwa die Hälfte seines ursprünglichen Werts. Daran ändert auch die gute bis sehr gute Wertstabilität der Porsche-Modelle nur graduell etwas.  Schon bei einem gut ausgestatteten Boxster kommt ein Wertverlust im mittleren fünfstelligen Bereich zu Stande. Ab einem Alter von 3–4 Jahren sinkt der jährliche Wertverlust deutlich, bis er sich bei etwa 10% p.A. einpendelt. Bestimmte Modelle (wie der 997.2) verlieren aktuell gar keinen Wert mehr oder sind sogar wieder leicht im Preis gestiegen. Die ggf. etwas höheren Kraftstoffkosten und etwaige Reparaturen an einem Gebrauchtwagen egalisieren sich so schnell. Es ist kein Problem für den Gegenwert eines neuen Cayman einen gepflegten 911 aus Vorbesitz zu kaufen. Oder zum Preis eines neuen Golf GTI einen gebrauchten Boxster. Oder einfach eine Menge Geld zu sparen.

Gepflegter 911 aus Vorbesitz zum Preis eines neuen Boxsters.

Gepflegter 911 aus Vorbesitz zum Preis eines neuen Boxsters.

Zudem muss neu nicht auch immer besser sein:
Die Umstellung  von hydraulischer auf elektro-mechanische Servolenkung (von 997 zu 991) war in erster Linie dem Verbrauch und dem CO2-Ausstoß geschuldet. Eine elektro-mechanische Lenkung ist zwar marginal sparsamer, vermittelt aber auch weniger Feedback von der Straße. Noch einschneidender ist die Umstellung von Saugmotoren auf aufgeladene Triebwerke (991.1 zu 991.2). Letztere mögen unter Teillast etwas sparsamer sein. Doch das spontane Ansprechen, die Drehfreude und den unverfälschten Klang eines hochdrehenden Sportmotors erreicht kein Turbomotor. Boxster und Cayman wurden jüngst gar um zwei Zylinder beschnitten. Die Sport Auto attestiert dem neuen Aggregat “Käferklang” und “Fahrspaß-Downsizing”. Nicht gerade ein Fortschritt. Die alte und bewährte Technik gibt es dagegen noch im Segment der Gebrauchtwagen.

Fazit: Porsche neu oder gebraucht

Für beide Welten gibt es also gute Argumente.
Wenn Du Dich für einen neuen Porsche entscheidest, wendest Du Dich am besten an das nächstgelegene Porsche Zentrum. Die Verkäufer sind sehr gut geschult und kennen im Regelfall nicht nur sämtliche Porsche-Modelle, sondern sind auch die relevanten Wettbewerbsfahrzeuge gefahren. Sie können Dich auf dem Weg zu Deinem Traumporsche bestens beraten. Falsch machen kannst Du kaum etwas.

Bestens beraten: Neuwagenkauf im Porsche Zentrum

Bestens beraten: Neuwagenkauf im Porsche Zentrum

Entscheidest Du Dich für einen Porsche aus Vorbesitz ist der Kauf erheblich komplizierter:
Du solltest wissen, wie Du seriöse Fahrzeuge recherchierst, welche Händler oder Privatpersonen vertrauenswürdig sind, wie Du den technischen Zustand beurteilst, wie Du ggf. versteckte Mängel findest, wie Du den Kilometerstand verifizierst, wie Du die Marktlage analysierst, wie Du einen fairen Preis aushandelst und was Du bei der Abwicklung alles beachten musst. Natürlich kannst Du auch einen gebrauchten Porsche direkt im Porsche Zentrum  kaufen. Doch Angebotsvielfalt und Beratungskompetenz sind oft nicht auf dem gleichen Niveau wie im Neuwagensegment.

Der Weg zum perfekten gebrauchten Porsche

Diese Webseite und mein E-Book richten sich daher primär an Menschen, die sich für den Kauf eines gebrauchten Porsche interessieren. Das E-Book begleitet Dich durch den kompletten Prozess: Angefangen bei der Frage ob ein Porsche funktional und finanziell überhaupt zu Dir passt und welches Modell ggf. das passendste für Dich ist. Es führt Dich durch alle Ausstattungsdetails, portraitiert verschiedene Verkäufertypen, gibt Dir zahlreiche Tipps zur Beurteilung des Zustandes und liefert Strategien für eine gelungene Preisverhandlung. Einige Kapitel aus dem Buch habe ich auf der Webseite kostenlos für Dich veröffentlicht.

Zum Weiterlesen

Das E-Book zur Webseite

Triff die richtige Entscheidung und vermeide teure Fehler!

Klicke das Cover für eine Leseprobe

Du erfährst alles über

U

Auswahl

Modellauswahl & Alles zu Ausstattungsdetails

Technik

Solide Modelle finden, Mängel aufecken & Tachostand verfizieren

Geld

Profitaktiken für die Preisverhandlung & Tipps zum Senken der Unterhaltskosten

 

 

Wem es gelingt aus dem gigantischen Angebot an Porsches aus Vorbesitz das richtige Modell auszuwählen und die Unterhaltskosten geschickt optimiert, der kann den Traum vom Porsche mit einem ganz normalen Angestellten-Gehalt wahrmachen. Wie das geht erfährst Du in der einfachen und verständlichen Anleitung „Jetzt kaufe ich mir einen Porsche!“

30 Tage Geld-zurück-Garantie!

Bonus

  • Checkliste zur Entscheidungsfindung
  • Checkliste zur Zustandsbeurteilung
  • Merkblatt für die Preisverhandlung
  • Kostenlose Updates auf die neuste Auflage, beispielsweise mit aktualisierten Marktdaten
  • VIP-Support mit höchster Priorität

Hunderte zufriedene Leser

Hallo Herr Römer;

MEIN Traum vom 911er wird nun auch wahr! Am nächsten Mi ist mein 997 Cabrio von 2010 mit 49800 km fertig — große Wartung; AU; 111 Punktecheck etc. 👍 wird im PZ Kiel noch vom Verkäufer erledigt!

Ihr E-Book war absolut hilfreich und hat mich in meiner Vorgehensweise bestärkt; es waren sehr viele gute Hinweise für mich dabei!

Vielen Dank!

Triff die richtige Entscheidung und vermeide teure Fehler!

30 Tage Geld-zurück-Garantie!